skip to main content

ÄRZTEADRESSEN, WIE SIE SIE BRAUCHEN

Miriam Vogel Last Updated März 4th, 2020
ÄRZTEADRESSEN, WIE SIE SIE BRAUCHEN

ÄRZTE – EINE BESONDERE ZIELGRUPPE

Der entscheidende Erfolgsfaktor für effektive Direktmarketing-Kampagnen in der Gesundheitsbranche, aber auch für
die effiziente Außendienststeuerung, ist die richtige Auswahl und Nutzung von Ärzte- und Apothekenadressen. Es gibt
auch weitere wichtige Fakten, die Sie beachten müssen, wenn Sie Ärzteadressen erwerben:

  • Was ist besonders an der Zielgruppe Arzt?
  • Wie wählen Sie Ihre Zielgruppe optimal aus?
  • Welche Bedeutung hat die Institution?
  • Ärzteadressen uneingeschränkt auf Dauer nutzen oder mieten?
  • Informationstiefe und Anzahl der Merkmale
  • Adressquelle
  • Daten und Lösungen von Acxiom

WAS ZEICHNET DIE ZIELGRUPPE ARZT AUS?

Ärzte sind eine sehr interessante und vielschichtige Zielgruppe im Direktmarketing. Neben ihrer tragenden Rolle im
Gesundheitswesen sind Ärzte auch normale Konsumenten und stellen somit potenzielle Kunden für verschiedene
Branchen dar. Einerseits ist der Arzt der Ansprechpartner für Medikamentenhersteller, insbesondere wenn es
um die Verschreibung rezeptpflichtiger Medikamente geht. Auch für rezeptfreie Medikamente sind es neben den
Apotheken die Ärzte, deren Rat und Meinung von Patienten gesucht wird. Gleiches gilt für die Entscheidung über die
Beschaffung von Medizinprodukten. Andererseits ist der Arzt auch als normaler Konsument sehr interessant – für die
Automobilbranche, Verlage und vieles mehr. Zudem wächst auch das Aufgabenfeld der Ärzte immer mehr. Sie agieren
nicht nur im Heilberuf, sondern nehmen auch administrative und / oder kaufmännische Tätigkeiten wahr.

Auswahl der Zielgruppe Arzt

Für Direktmarketing-Aktionen im Gesundheitswesen ist die genaue Kenntnis des Marktes und der Zielgruppe von
großer Bedeutung, denn jede Adresse birgt einen potenziellen Käufer. Ärzte haben unterschiedliche Fachrichtungen sowie Spezialisierungen innerhalb einer Fachrichtung und unterschiedliche Zusatzweiterbildungen. Dementsprechend groß ist die Auswahl an Möglichkeiten der gezielten Ansprache. Stellt ein Unternehmen im Rahmen eines Kongresses
zum Beispiel ein spezielles medizintechnisches Gerät vor, kommen für die Veranstaltungseinladung hauptsächlich Ärzte für den entsprechenden Fachbereich in Frage.

Bedeutung der Institution

Ob Krankenhaus, Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ), Einzel- oder Gemeinschaftspraxis – ein weiterer Aspekt der Zielgruppe Arzt ist der Ort, an dem er beschäftigt ist bzw. die Institution, in der er arbeitet. Häufig sind Ärzte in mehr als einer Institution tätig. Tatsächlich stieg die Anzahl der Ärzte, die an mehreren Standorten in unterschiedlichen Funktionen berufstätig sind, in den letzten drei Jahren um nahezu 25 %. Somit ist es besonders wichtig, den Arzt eindeutig zu identifizieren und seine Mehrfachbeziehungen zu den Institutionen korrekt abzubilden. Auf diese Weise vermeidet man die Bildung von Dubletten und generiert ein ganzheitliches Bild des Tätigkeitsbereiches.

Jetzt White Paper downloaden und mehr erfahren!

Jetzt Kontakt aufnehmen und individuelles Angebot anfordern!

Mehr Informationen zu unseren HealthCare Marketingservices sowie unseren weiteren Produkten und Services stellt Ihnen Acxiom gerne zur Verfügung.