Standortplanung und -bewertung

Die Standortplanung ist von größter Bedeutung für Unternehmen, denn Standortentscheidungen sind schwer revidierbar. Bei der Standortplanung variieren die Anforderungen je nach Branche und Lage stark.

Erkenntnisse aus dem Verhalten bestehender Kunden lassen sich auf das zu erwartende Verhalten von Neukunden übertragen. Demnach steht eine Kundenstrukturanalyse am Anfang jeder Standortplanung.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Analysiert werden vor allem folgende Fragen:

  • Wie weit entfernt liegt der Standort vom Wohnort der Kunden?
  • Wie lange braucht der Kunde für diese Distanz?
  • Gibt es „typische“ soziodemografische Merkmale der Kunden?
  • Unterscheiden sich „typische“ soziodemografische Merkmale der Kunden bei der Standortplanung in unterschiedlichen räumlichen Lagen?
  • Wo gibt es ungehobene Potenziale mit ähnlichen soziodemografischen Merkmalen?
  • Wie sieht das Potenzial einer angebotenen Immobilie im Vergleich zum Bundesdurchschnitt aus?
  • Gibt es im Einzugsbereich geplanter Standorte ausreichend Kundenpotenzial mit ähnlichen soziodemografischen Merkmalen?

Typischer Verlauf einer Standortfindung:

  1. Recherche Branchenanforderungen, Konkurrenzanalyse
  2. Analyse der Bestandskunden
  3. Auswahl und Berechnung der Potenzialwerte für einzelne Merkmale unter Berücksichtigung der Kundenabnahme mit der Distanz
  4. Gewichtete Addition der Potenzialwerte der einzelnen Merkmale
  5. Festlegung von Ausschlussflächen
  6. Verschneidung der Ergebnisse mit dem Straßennetz – Ausweisung geeigneter Standorte auf Straßenabschnitten