Prosperierende Gebiete für das Geomarketing

Posted by | February 25, 2015 | News | No Comments

Acxiom hat für Deutschland erstmalig die zukünftigen Entwicklungschancen auf feinräumiger Ebene prognostiziert.

Die Regionen Deutschlands sind einem permanenten ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Wandel ausgesetzt, welcher die künftige Entwicklung der Regionen nachhaltig bestimmt. Die Vorhersage der künftigen Entwicklung ist von vielen Faktoren abhängig: In Deutschland sind diese v.a. ökonomischer und gesellschaftlicher Natur. Wie die Vergangenheit zeigt, setzen sich regionale Entwicklungstrends zudem häufig fort und verstärken sich.

Die Prosperierenden Gebiete von Acxiom prognostizieren die lokale Entwicklung auf Ebene der Mikromärkte (KGS12) mithilfe verschiedener Raummerkmale aus den Bereichen Bevölkerung und Erwerbstätigkeit, Bildung, Kaufkraft, Unternehmen, Finanzen und Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung. Die Merkmale beschreiben sowohl den Ist-Zustand wie auch die jeweilige Entwicklung einer Region. Damit lassen sich Gebiete nach den drei Hauptgruppen ableiten: Regionen mit sehr hohen Schrumpfungsrisiken, Regionen mit stabiler Entwicklung und Regionen mit Top-Wachstumschancen. Nicht kategorisiert werden gemeindefreie und bevölkerungslose Gebiete.

Verwendete Strukturindikatoren:
  • Bevölkerungsentwicklung 2005-2014
  • Entwicklung Gemeindeschulden pro Kopf 2006-2011
  • Entwicklung Altersquotient 2006-2014
  • Entwicklung der Bildungsabschlüsse
    (Haupt-, Real- und Hochschulabschlüsse) 2006-2014
  • Entwicklung der Kaufkraft pro Kopf 2006-2014
  • Entwicklung des BIP pro Erwerbstätigen 2007-2012
  • Entwicklung der Gewerbequote 2008-2013
  • Entwicklung der Einkommensklassen 2008-2014
  • Entwicklung der Akademikerquote 2008-2014
  • Akademikerindex 2012
  • Erwerbstätigenindex 2014
  • Kinderhaushalte 2014
  • Kaufkraftindex 2014

Die „Prosperierenden Gebiete“ sind für Marketing, Vertrieb und Standortplanung gleichermaßen einsetzbar und bieten sehr gute Entscheidungsgrundlagen für alle Arten von längerfristigen Kundeninvestitionen.

Im Bereich der Absatz- und Standortplanung zum Beispiel können sie als Ergänzung zu weiteren Markt-  und Umfeldinformationen einen wertvollen Nutzen bei der Gebietsplanung oder Filialnetzoptimierung sowie bei der Standortsuche oder Filialnetzplanung von Unternehmen liefern. Je nach Zielsetzung lässt die Studie auch eine gezieltere Aussteuerung von Werbeaktivitäten im Direktmarketing zu. Für die Immobilienbranche ist ein Einsatz als Bewertungsinstrument vom Immobilienumfeld denkbar. Neben Unternehmen können aber auch öffentliche Träger lokale Problemlagen identifizieren und daraus besondere Strategien für die Wirtschaftsförderung oder  die lokale Entwicklung entwickeln.

Präzise Übertragung durch präzise Marktdaten

Die Ermittlung der lokalen Entwicklungsindikatoren kann nur so gut sein, wie die Qualität der vorhandenen
Basisdaten, mit denen diese gespiegelt werden. Grundlage hierfür sind Acxioms bewährte Raummerkmale. Seit mehreren Jahrzehnten verarbeitet Acxiom in Deutschland Daten über Endverbraucher und Märkte und stellt diese Unternehmen zur Optimierung von Marketing und Vertrieb in standardisierter und datenschutzrechtlich einwandfreier Weise kontinuierlich zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns