News

Wenn einer eine Reise tut

Posted by | News | No Comments

… dann kann er was erzählen. Worüber er dann wahrscheinlich erzählen wird, kann Ihnen Personicx schon jetzt verraten. Denn welches Reiseziel man wählt, hängt stark vom Alter, der Familiensituation und den finanziellen Mitteln ab. So reisen Midlife plus & topsituiert, die über eine gut ausgestattete Reisekasse verfügen und deren Kinder schon so flügge sind, dass sie ihre Eltern auf weite Reisen begleiten oder alleine Urlaub machen, überdurchschnittlich häufig ins außereuropäische Ausland. Junge Familie & Mittelschicht machen eher Urlaub in Europa, weil für sie mit jüngeren Kindern eine kürzere Reisezeit attraktiv ist. Alleinerziehend & statusarm verreisen aus finanziellen Gründen kaum.

Informationen zum Reiseverhalten, aber auch zur Techniknutzung, Versicherungen, Tiefkühlkost, Kosmetik und, und, und nach Personicx finden Sie in der b4p.

Reisen

 Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Eine sonnige Zielgruppe – Photovoltaik

Posted by | News | No Comments

Photovoltaik_web1Die in den letzten Jahren durch günstige Panelpreise und höheren Wettbewerb dramatisch gefallenen Investitionskosten haben Photovoltaik-Anlagen auch für private Betreiber sehr attraktiv gemacht. So ist es nicht verwunderlich, dass nicht mehr nur ökologische Gesichtspunkte, sondern auch ökonomische Faktoren dazu geführt haben, dass nach Angaben des Bundesverbandes Solarwirtschaft inzwischen ca. 1,4 Mio. Solarstromanlagen in Betrieb sind. Aus Marketingsicht ist hierbei eine interessante Zielgruppe entstanden, die sich sowohl durch ökologische Orientierung, aber auch besonders durch alternative Investitionsbereitschaft auszeichnet. Im Rahmen der Reformen des EEG ist zu erwarten, dass der Boom der letzten Jahre bedingt durch Kürzungen der Einspeisevergütungen, Erhöhung der EEG-Umlage und erzwungenes Einspeisemanagement einbrechen wird. Dies wird bei den Solar-Anbietern vorrausichtlich kurzfristig noch zu vermehrten Vertriebsaktivitäten und zur Vermarktung von neuen Anlagenmodellen führen.

Direktansprache

Acxiom bietet jetzt diese attraktive Zielgruppe für die Ansprache im Dialogmarketing an. Durch präzise Affinitätsmodelle gelingt es dabei, die Streuverluste bei der Adressierung auf ein Minimum zu reduzieren und so einen maximalen Kampagnenerfolg zu sichern.

Bei der Zielgruppe Photovoltaik ist es sinnvoll, zwischen jenen zu unterscheiden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits eine Solaranlage im Betrieb haben und denjenigen, die eine grundsätzlich hohe Bereitschaft für die Neuinstallation aufweisen.

Denn daraus ergeben sich völlig unterschiedliche Produktaffinitäten. So sind die bestehenden Besitzer möglicherweise hochaffin für spezielle Versicherungsprodukte, Wartungsverträge oder zeichnen sich durch eine erhöhte und auch spezielle Investitionsbereitschaft in alternative Investitionsformen (z.B. Windfonds) aus, kaufen aber ziemlich gewiss keine zweite Anlage für dasselbe Haus.

 Hier Fact Sheet downloaden

Das Sommerloch liegt bei Würzburg

Posted by | News | No Comments

Der Nachname „Sommer“ steht laut Wikipedia in der Rangliste der häufigsten deutschen Nachnamen auf Platz 77. Er entstand vermutlich aus einem persönlichen Bezug zur Jahreszeit, bezeichnete also ursprünglich z.B. eine Person mit Geburtstag im Sommer.

Einen klaren Schwerpunkt hat der Nachname Sommer nicht. Er ist über ganz Deutschland verteilt, wobei er in den neuen Bundesländern etwas häufiger auftritt und im Süden etwas seltener vorkommt. Ein kleines „Sommerloch“ gibt es jedoch östlich von Würzburg im Kreis Kitzingen. Man kann jedoch davon ausgehen, dass auch die Kitzinger den Sommer mögen. Immerhin benannten sie sogar eine ihre Gemeinden, die Gemeinde Sommerach, nach dieser Jahreszeit.

Sommerloch_1


Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen