Nutzen Sie die aktuellen Klinik-Qualitätsberichte für Analyse und Planung

Posted by | June 11, 2017 | News | No Comments

banner_landing_page_hc_1000px

Um Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen zu generieren, sind Krankenhäuser in Deutschland seit 2005 dazu verpflichtet, strukturierte Qualitätsberichte zu verfassen und zu veröffentlichen. Diese umfangreichen Informationen stehen Ihnen ab sofort für die effiziente Planung und Analyse Ihrer marktbezogenen Aktivitäten, etwa für das Marketing, die Absatz- bzw. Produktplanung zur Verfügung.

Über aufwändige Abgleichprozesse und manuelle Bearbeitung verknüpfen wir die Krankenhaus- und Abteilungs-IDs der Berichte mit den Acxiom-IDs. Dadurch werden die Details dieser Berichte in ihrer Vielfalt für Sie zugänglich und inhaltlich auf Ihre eigenen Anforderungen umsetzbar (Maßnahmen z.B. bezogen auf die jeweiligen Wirkstoffe/Apparate).

Inhalte der Klinik-Qualitätsberichte

Die Klinik-Qualitätsberichte (KQB) geben einen Überblick über Strukturen, Leistungen und Qualitätsaktivitäten von Krankenhäusern und deren Abteilungen. So erhalten Sie etwa:

  • Angaben, die für das ganze Krankenhaus gelten, wie zum Beispiel die Stammdaten, die Trägerschaft (privat, öffentlich, freigemeinnützig), die Organisationsstruktur des Hauses etc.
  • Angaben zu den Fachabteilungen oder Organisationseinheiten, flächendeckende Fallzahlen zu Indikationen und Behandlungsmethoden
  • Maßnahmen und Projekte der Qualitätssicherung
  • Informationen etwa zur materiellen Ausstattung von Krankenhäusern, der Technik, Wartung und Erneuerung, aber auch Informationen zur Personalstruktur und -organisation.
  • Angaben zu Vorgängen in einem Krankenhaus, etwa zu Operationen, Pflegeprozessen, Prozessen diagnostischer Untersuchungen und Behandlungen

Ihr Nutzen

Auf Wunsch unterstützen wir Sie beim Aufbau einer individuellen Datenbasis und deren Integration in Ihr CRM-System. Folgende Daten sind flexibel in bestehende Systeme integrierbar:

  • Accessdatenbank der Klinik-Qualitätsberichte
  • Diagnose- (ICD-10) und Behandlungszahlen (DRG, OPS) einer Klinik und ihrer Abteilungen
  • Strukturdaten wie Klinikumfeld, Personalausstattung, Schwerpunkte
  • Krankenhausapotheken der Klinik
  • Absatzpotenziale für Produkte auf Basis indikationsspezifischer Patientenzahlen
  • Individuelle Klinik-Klassifikationen für die Marketing- und Vertriebssteuerung
  • Regionalplanungen zur Vertriebssteuerung

 

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot